Landhausdecke in Orange-Rot

135 x 180 cm
95% Schurwolle (Merino) / 5% Kaschmir

Artikel-Nr.: 1405
Wärmegrad:
159,00 € *
Menge: 1 Stück

inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten von:4,90 € * Deutschland | 9,90 € * Europa | 11,90 € * Schweiz

Vorrätig: Lieferzeit 2-5 Tage** nach Zahlungseingang

  • 100% Naturmaterialien
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Kostenlose Retoure
Aktion:

Kaufe 2 "Fröhliche" und erhalte 20 Euro Rabatt

Rabattaktion "Die Fröhliche"

Beim Kauf zwei verschiedener Decken von John Hanly des Modells "Die Fröhliche" erhalten Sie 20 Euro Rabatt. Jetzt sparen!

Wir beraten Sie gerne Mo - Do 10.00 - 16.00 Uhr und Fr 10.00 - 15.30 Uhr 04281-9597007
Fragen zum Artikel?
Unsere fröhliche Karodecke aus Merinowolle macht einfach nur gute Laune. Sie passt gut in... mehr

Unsere fröhliche Karodecke aus Merinowolle macht einfach nur gute Laune. Sie passt gut in natürlich eingerichtete Wohnungen. Und auch für das Kinderzimmer ist die orange-rote Decke ein toller Begleiter. Die Kaschmirbeimischung macht sie besonders weich.

Welche Eigenschaften hat dieser Artikel?
Besondere Merkmale
Material: Kaschmir, Merinowolle
Breite x Länge: 137 x 180 cm
Gewicht: 930 g
Muster: kariert
Hersteller: John Hanly
Wie kann ich diesen Artikel pflegen?
Pflegehinweise:
Nicht waschen!
Bitte nicht bleichen!
Nicht in den Trockner!
Bügeln bis max. 150 Grad!
Professionelle Trockenreinigung
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Artikelbewertungen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Über den Hersteller John Hanly

Bei John Hanly werden Wolldecken, Schals, Capes und Tweedstoffe nach langer Tradition gewebt. Es werden ausschließlich natürliche Fasern verwendet. Die Wolle und das Kaschmir stammen von renommierten Lieferanten, welche in nachhaltiger und ethisch korrekter Weise produzieren. Dies wird sorfältig von der Firma John Hanly geprüft.

John Hanly, das Traditionsunternehmen aus dem County Tipperary, Irland, wird von Brian Hanly geführt. Seit 1893 wird in Nenagh in 4. Generation am Rande des Flusses Nenagh mit dem Wasser des Flusses durch Turbinen Strom generiert, welcher die Fabrik komplett versorgt.

 

Weitere Artikel von John Hanly

Fragen zum Artikel?