Fischgrätdecke, mittelgrau, extra lang

137 x 220 cm
95% Schurwolle (Merino) / 5% Kaschmir

Artikel-Nr.: 9000
Wärmegrad:
Dieser Artikel steht derzeit leider nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

199,00 € *
Menge: 1 Stück

inkl. gesetzlicher MwSt., zzgl. Versandkosten

ca. 4 Wochen Lieferzeit

  • 100% Naturmaterialien
  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Kostenlose Retoure
Wir beraten Sie gerne Mo - Fr 10.00 - 13.00 Uhr 04281-9597007
Fragen zum Artikel?
Diese sehr weiche und leichte Kaschmir-/Merino-Wolldecke in Überlänge in elegantem grau-weißem... mehr

Diese sehr weiche und leichte Kaschmir-/Merino-Wolldecke in Überlänge in elegantem grau-weißem Fischgrätmuster ist 2,20m lang und definitiv eine tolle Decke für große Menschen!
Ihre ganz besondere Weichheit erreicht diese Wohndecke durch den 5%igen Kaschmir-Anteil. Sie ist ein echtes Schmuckstück! Von John Hanly, Ireland.

Auch als Wohndecke im Maß von 137 x 180 cm erhältlich.

Welche Eigenschaften hat dieser Artikel?
Besondere Merkmale
Hersteller: John Hanly
Breite x Länge: 137 x 220 cm
Material: Kaschmir, Schurwolle (Merino)
Gewicht: 1200 g
Muster: Fischgrät
Wie kann ich diesen Artikel pflegen?
Pflegehinweise:
Nicht waschen!
Bitte nicht bleichen!
Nicht in den Trockner!
Bügeln bis max. 150 Grad!
Professionelle Trockenreinigung
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Artikelbewertungen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Über den Hersteller John Hanly

Bei  dem irischen Unternehmen John Hanly werden Wolldecken, Schals, Capes und Tweedstoffe nach langer Tradition gewebt. Es werden ausschließlich natürliche Fasern verwendet. Die Wolle und das Kaschmir stammen von renommierten Lieferanten, welche in nachhaltiger und ethisch korrekter Weise produzieren. Dies wird sorfältig von der Firma John Hanly geprüft.

John Hanly, das Traditionsunternehmen aus dem County Tipperary, Irland, wird von Brian Hanly geführt. Seit 1893 wird in Nenagh in 4. Generation am Rande des Flusses Nenagh mit dem Wasser des Flusses durch Turbinen Strom generiert, welcher die Fabrik komplett versorgt.

Weitere Artikel von John Hanly

Fragen zum Artikel?